Zu den Gipfeln der Lüsner Alm

Zu den Gipfeln der Lüsner Alm

Über Almweiden zum Jakobstöckl, Gipfelerlebnis Campill und Astjoch

Über Almweiden zum Jakobstöckl, Gipfelerlebnis Campill und Astjoch Rundum-Panoramablick Dolomiten, Sarntaler Alpen, Zillertaler Alpen, Rieserferner und Hohe Tauern. Von Lüsen (6,5 km) mit PKW über Flitt zum Parkplatz Schweiger Böden (1730 m). Auf Steig und Almweg mit Markierung 2 an Genaider- und Schneider Fall-Alm vorbei, auf einem Steig zur Astalm auf der Kammhöhe und zum uralten Jakobstöckl (2026 m) (Blick in den Brunecker Talkessel). Von der Kapelle auf einem Steig nordwestwärts bis kurz vor der Campillalm und rechts ansteigend zum Campill (2190 m), Hörschwanger Kreuz. Über den Höhenrücken weiter zur Einhäuserer Alm und links zum Astjoch (2194 m). Abstieg nach Süden, auf markierter Spur zur Kreuzwiesenhütte (1909 m). Rückweg über den Schmalzhaussteig zum Parkplatz Schweiger Böden. Abkürzung ab Campill Über Weidegelände hinab mit Markierung zu Almweg, diesen und den Weidezaun überqueren, nun links abwärts, später kleines Moor überqueren und auf der Zufahrt zur Burger Wiese-Alm über die Almstraße zur Kreuzwiese, die man in 15 Minuten erreicht. Oder nach links (Mark. 2A und 2) zum Parkplatz Schweiger Böden. 460 Hm, 8 km, 3,5-4 Std.

Tourenverlauf:
Parkplatz Schweiger Böden >Genaider Alm >Jakobstöckl >Campill >Astjoch >Kreuzwiesenhütte >Schmalzhaussteig >Parkplatz

Details zur Wanderung